An die Presse und Öffentlichkeit;

1. Am 27. Februar um 08:00 Uhr haben Soldaten der Armeewache auf dem Berggipfel Maymun, welcher sich auf der Grenzlinie zur Region Haftanin unter Kontrolle der türkischen Besatzungsarmee befindet, den Versuch einer Operation gegen das Umfeld gestartet.

Unsere Guerillakräfte, die diesen Versuch bemerkt haben, gaben Warnschüsse ab. Daraufhin zogen sich die Soldaten zurück. Anschließend ist um 23:00 Uhr vom Armeeposten Maymun aus der Bezirk Şehit Kendal mit Mörsern und Granaten bombardiert worden.

2. Am 27. Februar zwischen 14:30 – 15:00 Uhr wurde zwischen denen sich auf der Grenzlinie zur Region Metina befindenden Armeewachen  Aruşê und Serbestê Mobilität durch Skorsky Hubschrauber der türkischen Besatzungsarmee beobachtet. Ebenso beflogen Hubschrauber um 11:00 Uhr das Gebiet zwischen der Armeewache Maymun an der Grenze zur Region Haftanin und der Armeewache Çete. Diese Luftmobilität dauerte anschließend durch intensive Aufklärungsflüge von unbemannten Flugzeugen und Kampfflugzeugen an.

- Von den Morgenstunden des 27. Februar bis um 02:30 fanden Aufklärungsflüge in Haftanin und an der Grenzlinie statt. Am 27. Februar kam es hier zwischen 13:00 – 00:00 Uhr zu intensiver Mobilität von Kampfflugzeugen.

- Am 27. Februar von 18:00 bis 19:00 Uhr wurde in Metina Mobilität von Kampfflugzeugen gesichtet. Im Anschluss wurde die Region zwischen 19:00 – 21:00 Uhr von Aufklärungsflugzeugen beflogen.

- Am 27. Februar zwischen 11:00 – 14:00 Uhr haben unbemannte Aufklärungsflugzeuge auf der Grenzlinie zur Region Zap intensive Aufklärungsflüge durchgeführt. Zwischen 14:00 – 14:30 Uhr kam es hier dann zu Mobilität durch Kampfflugzeuge.

- Am 27. Februar zwischen 14:30 – 16:30 in Xakurke und zwischen 14:00 – 14:30 Uhr in Avaşin beflogen Kampfflugzeuge das Gebiet.

3. Am 27. Februar um 13:00 Uhr hat die türkische Besatzungsarmee in Şırnak im zu Cudi gehörenden Dorf Nevava und im zur Region Besta gehörenden Bezirk Rîsor eine Operation gestartet. Diese Operation dauert in Form von Hinterhaltslegung an.

28. Februar 2015

HPG Presse- und Kommunikationszentrum

 

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?