An die Presse und Öffentlichkeit!

1. Innerhalb der revolutionären “Şehit Pîroz und Şehit Agirî” Aktionen realisierten unsere Streitkräfte in Hakkari mehrere Vorstöße gegen die türkische Besatzungsarmee. Die Details sind im folgenden aufgeführt;

Am 1. Juni setzten unsere Kampfeinheiten um  10:00 Uhr eine Aktion auf der Xeregol Anhöhe in Hakkari/Çelê (türk.:Çukurca) durch. Dabei wurden dort positionierte Soldaten und deren Stellungen und Unterkünfte aus 6 Flanken unter Beschuss genommen.  Rine Stellung und zwei militärische Posten wurden vollständig zerstört, nachweislich 11 Soldaten getötet und 3 weitere verletzt.  

Ein weiteres Unterfangen fand um 19:00 Uhr auf dem Koordine Hügel im Kreis Çelê statt. Feindliche Einheiten wurden von 2 Seiten aus ins Visier genommen, 2 Positionen zerstört  und 6 Soldaten getötet.  

Seit einiger Zeit versucht die türkische Besatzungsarmee einen Überwachungs-Pfad von Gırana Tal zum Govendê Bereich  in Hakkari/ Şemzînan (Şemdinli) zu bauen. Die Guerilla verwirklichte am 2. Juni um 09:30 Uhr ein Sabotage-Akt gegen die Soldaten, die hier tätig waren. Aus kurzer Distanz wurden die feindlichen Elemente sowie ein Bagger mitsamt Waffen, die sich darin befanden, unter Beschuss genommen. Bei der Attacke wurden 4 Soldaten getötet und zwei weitere schwer verletzt. Hiernach wurden die Toten und Verletzten in den feindlichen Reihen mittels Skorsky Kampfhubschraubern wegtransportiert.  

2. Am 31. Mai startete die türkische Besatzungsarmee in den ländlichen Regionen von Osmaniye eine Militäroperation. Die Guerilla observierte eine Formation, die sich im Şehit Bahoz Tal positioniert hatte und setzte um 07:00 Uhr zu einem Angriff weiter. Aus kurzer Distanz wurde das Feuer auf das Geschwader eröffnet, dabei wurde 1 Soldat getötet. Zwei weitere Soldaten wurden verwundet.

3. Türkische Kampfjets führten am 3. Juni gegen 02:00 Uhr Luftangriffe auf das Arê Tal und die Umgehend des Lêlîkan Hügels durch. Beide Ziele befinden sich im Bradost Gebiet von Sidekan in den Grenzen Süd-Kurdistans.

4. Am 29. Mai kam es zu einer Kollision zwischen der Guerilla und den Besatzern in der Taner Schlucht in Dersim/Hozat. Bei dem Zusammenstoß gab es große Verluste in den feindlichen Reihen. Unser Kamerad Berxwedan Dersim erlitt nach heldenhaftem Widerstand gegen den Feind den Märtyrer Tod.

Die Personalien unserer Märtyrer lauten wie folgt;

Deckname: Berxwedan Dersim
Name: Mustafa Şeker
Geburtsort: Dersim
Namen der Eltern: Sultan - Muhtar
Datum und Ort des Martyriums: 29 Mai 2018 / Dersim

 3 Juni 2018

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?