An die Presse und Öffentlichkeit!

1. Innerhalb der revolutionären “Şehit Pîroz und Şehit Agirî” Märtyrer Bewegung realisierten unsere Streitkräfte folgende Aktionen gegen die türkische Besatzungsarmee;

Am 16. Mai führte die YJA STAR Fraueneinheit gegen 09:30 Uhr in den Zonen Şundirê und Deştanê des Kreises Çelê (türk.:Çukurca) in Hakkari zeitgleiche Aktionen gegen feindliche Positionen durch. Bei dem intensiven Feuergefecht konnte die Anzahl der Toten und Verletzten in den feindlichen Reihen nicht definitiv bestimmt werden.  

Noch am gleichen Tag kam es um 12:00 Uhr zu einem Vorstoß auf die Kuroşino Anhöhe, wobei die dort positionierten Geschwader anvisiert wurden.  Die genaue Anzahl der toten oder verletzten Soldaten konnte nicht abschließend geklärt werden.  

Am Abend wurde (22:00 Uhr) Hilfsmaterial in Brand gesteckt, welches sich in der Nähe des Helankê Polizeireviers in Şemzînan/Hakkari befand und für den Bau von neuen Außenposten vorbereitet werden sollte. Nach der Aktion kamen Spezial-Einsatzkräfte zwecks Unterstützung  vor Ort, die dann seitens der Guerilla ins Visier genommen wurden.  Bei dem intensiven Feuergefecht  wurden 3 der Spezial-Einsatzkräfte verwundet.  

Am 17. Mai fand um 10:45 Uhr ein erfolgreicher Vorstoß gegen die im Ali Direj Tal bei Lêlîkan (Süd Kurdistan) positionierte Besatzungsarmee statt. Die Anzahl der Toten oder Verletzten bei den unter wirksamen Beschuss genommenen Stellungen konnte nicht eindeutig geklärt werden.  

Dasselbe Tal wurde an einem anderen Punkt um 10:45 Uhr wieder zum Schauplatz eines effektiven Unterfangens, wobei unsere Streitkräfte 2 feindliche Positionen eliminierten. Nachweislich 3 Soldaten wurden dabei getötet.

Im Tepê Xwedê Bereich der Barzan Region in den Grenzen Süd Kurdistans setzte die YJA STAR um 13:10 Uhr eine Aktion gegen die türkische Besatzungsarmee durch. Feindliche Stellungen wurden wirksam bekämpft.  Eine genaue Anzahl der Toten und Verletzten in den feindlichen Reihen konnte nicht abschließend geklärt werden.

2. Im Rahmen der revolutionären “Şehit Delal Amed und Besta Şehitleri” Märtyrer Bewegung sabotierten unsere Streitkräfte am 17. Mai um 09:30 Uhr Kontra-milizen, die zwischen Şırnak und Cizre für Straßenkontrollen eingesetzt wurden. Bei der treffsicheren Attacke wurden nachweisbar 2 Kontra's getötet.

3. Ferner wurde eine zweite Straßenkontrolle im Geliyê Hesko Bereich bei Siirt/Şirvan anvisiert. Bei dem Sabotage-Akt wurde 1 Kontra-Milize getötet und ein weiterer verletzt.

4. Türkische Kampfjets führten am 17.Mai folgende Luftangriffe in den Grenzen der Medya-Verteidigunsanlagen durch;

11:30 Uhr: Im Gundê Guzê Areal der Region Gare

12:00 Uhr: Im Arıs Farıs Tal der Region Avaşin

20:30 Uhr (ca): Auf die Evdilkofi Berghänge der Region Xakurke 

18 Mai 2018

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?