An die Presse und Öffentlichkeit!

1. Im Rahmen der revolutionären “Şehit Agirî und Şehit Pîroz” Märtyrer Bewegung realisierten unsere Streitkräfte am 10. Mai, gegen 09:50 Uhr Ortszeit, eine umfangreiche Aktion auf der Lêlîkan Anhöhe in den Grenzen Süd Kurdistans.

Dabei wurden Stellungen, Unterkünfte und Zeltlager der türkischen Besatzungsarmee aus 10 Flanken ins Visier genommen und 9 feindliche Positionen eliminiert. Bei dem intensiven Feuergefecht wurden nachweisbar 19 Soldaten getötet und 8 weitere verletzt. Nach dem Unterfangen wurde das Gelände durch die Besatzer mit Kampfjets, Haubitzen und Mörtelgranaten ziellos bombardiert. Von den gestrigen Abendstunden bis Heute früh hinein wurden die Toten und Verletzten mittels Skorsky Helikopter wegtransportiert.

Innerhalb der selben Bewegung kam es am 9. Mai um 17:20 Uhr zu einem weiteren Vorstoß auf der Xeregol Anhöhe in Hakkari/Çelê (türk.:Çukurca) Bei dieser effektiven Aktion wurden 2 feindliche Stellungen zerstört und nachweislich 2 Soldaten getötet.

2. Innerhalb der revolutionären “Şehit Ozan und Şehit Roza” Märtyrer Bewegung realisierte die Guerilla am 9. Mai um ca. 03:00 Uhr eine Sabotage-Aktion auf die 2 Basisstationen in der Nähe des Kreises Çanakçı in Giresun, wobei beide Ziele zerstört wurden. Hiernach begann in diesem Areal ein Feldzug der türkischen Besatzungsarmee, die seitens der Guerilla gegen 07:00 Uhr sabotiert wurde. Die Anzahl der Toten und Verletzten in den feindlichen Reihen konnte nicht abschließend geklärt werden. Die Militäroffensive endete noch am gleichen Tag erfolglos mit dem Rückzug der Truppen.

3. Eine geheime Formation der türkischen Armee kam am 9. Mai um 15:00 Uhr auf dem Radar Hügel im Şêx Cuma Bereich der Stadt Bitlis ins Visier unserer Kampfeinheiten. Dabei wurde 1 Soldat getötet und ein weiterer verletzt.

4. Am 13. März um 18:45 Uhr wurde ein Kontra-Miliz namens Metin Ertaş aus dem Şabaniye Viertel in Van/Edremit aufgrund Zusammenarbeit mit dem Feind und Agententätigkeiten durch eines unserer Teams bestraft.

Ferner wurde am 17. März ein anderer Kontra-Miliz namens Fuat Kılavuz bestraft, der aus dem Viertel Heci Bekir in Van-Zentrum aus mit den Besatzern kooperierte und anderen Agenten Schutz bot.

11 Mai 2018

HPG Presse und Kommunikationszentrum

 

 
 
 
 
 
KONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe ausKONGRA-GEL und KCK rufen Waffenruhe aus
„Das kurdische Volk ist eines der ältesten in der Region. Die Teilung Kurdistans und die kurdische Frage bilden für die Demokratisierung der Region einen...
Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten Operationen der türkischen Armee ebnen den Weg zu weiteren Gefechten
Die Operationen des türkischen Militärs gegen die HPG (Volksverteidigunskräfte), die am 13. August eine ...
Wer wird diesen Knoten lösen...Wer wird diesen Knoten lösen...
Wir es diese dreier Koordination sein, die jeder einzeln, nichts für sein Land bringt? Ist es Amerika, dass Leid für die ganze Welt und seine Blume Obama?